Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier MV Harmonie Sontheim

Ehrungen und besinnlicher Jahresabschluss bei der Weihnachtsfeier

Rückblick an die traditionelle Weihnachtsfeier

Am Samstag, den 17.12.2016 fand die traditionelle Weihnachtsfeier des Musikvereins „Harmonie“ Sontheim statt. Zu Beginn des festlichen Abends begrüßte unser kommissarischer Vorstand Florian Benz zahlreiche Ehrengäste, Vereinsmitglieder und Freunde des Musikvereins „Harmonie“ in der weihnachtlich geschmückten Gemeindehalle in Sontheim. Mit dem Stück „The Pride of Youth“, eröffnete die Jugendkapelle mit ihrem Dirigenten Norbert Hann den ersten musikalischen Teil des Abends. Im Anschluss erklang das Musikstück „Ducktales Theme“. Nachdem Jugendleiter Michael Giszas den probenfleißigsten Nachwuchsmusikern eine kleine Aufmerksamkeit überreichen konnte folgten Ensemblespiele der verschiedenen Register. Den abschließenden Part des ersten Programmteils übernahm wieder die Jugendkapelle mit dem sehr bekannten Musikstück „Let it Go“ aus dem Film „Die Eiskönigin“. Mit den Darbietungen zu „Some Nigths“ und „Rolling in the Deep“ beendete die Jugendkapelle unter viel Applaus ihren Teil des Programms.
Nach der Pause, in der sich alle Besucher mit Losen für die große Tombola versorgen konnten, nahm die aktive Kapelle des Musikvereins „Harmonie“ Sontheim e.V. auf der Bühne Platz. Unter der musikalischen Leitung von Dirigent Norbert Hann wurde durch die Musikerinnen und Musiker in zahlreichen Proben ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet. Mit dem Marsch „Maxglaner Zigeunermarsch Reloaded“ eröffnete die Blaskapelle mit Schwung ihren musikalischen Teil der Weihnachtsfeier.
Stellvertretend für den Vereinsausschuss nahm Schriftführerin Anna Schauz die diesjährigen Ehrungen langjähriger und verdienter aktiver und passiver Vereinsmitglieder vor. Dabei konnten viele Vereinsmitglieder mit einer sehr hohen Vereinszugehörigkeit von 20, 30, 40, 50, 60 und sagenhaften 70 Jahren Vereinstreue zum Musikverein „Harmonie“ Sontheim geehrt werden. Für diese langjährige Treue herzlichen Dank! Im Anschluss nahm stellvertretend für den Blasmusikverband Baden-Württemberg Reinhard Böhm die Ehrungen dreier Personen für Ihre langjährige Aktivität im Vereinsausschuss vor. Florian Benz erhält für 10 Jahre die Fördermedaille in Bronze, Werner Reinelt für 15-jährige Tätigkeit die Fördermedaille in Silber und Wolfang Dietz für 30 Jahre Vereinsaktivität die Fördermedaille in Gold mit Diamant und Ehrenbrief. Als musikalische Anerkennung für alle geehrten Vereinsmitglieder wurde durch die Blaskapelle im Anschluss traditionell der „Alte Kameraden“ Marsch musiziert.
Mit den Eindrücken der Komposition „Ross Roy“ entführte die aktive Blaskapelle die Besucher dann kurzzeitig in ein Musikstück voller Metaphern ehe im Anschluss mit dem Musikstück „Maid of Orleans“ ein Solo-Stück für Trompete und Tenorhorn, mit den Solisten Johannes Steeger und Anna-Maria Baumann erklang. Mit dem Titel „Nineteen-Fifty-Eight“ beendete die aktive Blaskapelle ihr Konzertprogramm an diesem Abend.
Nachdem der kommissarische Vorsitzende Florian Benz allen anwesenden Besuchern friedliche, besinnliche Weihnachtstage und ein gesundes neues Jahr wünschte, verabschiedete sich die Blaskapelle gemeinsam mit der Jugendkapelle mit zwei altbekannten Weihnachtliedern und rundeten eine stimmungsvolle Familienvereinsweihnachtsfeier ab.

Hier geht's zu den Bildern von Martin Hartmann