Vorspielnachmittag 2019

Vorspielnachmittag

Am Sonntag, den 7. April fand im Vereinsheim der 5. Vorspielnachmittag für alle Kinder und Jugendlichen des Musikvereins Sontheim statt. Organisiert wurde er, wie die Jahre zuvor auch vom  Förderverein des Musikvereins.

Um 14 Uhr startete der Vorspielnachmittag in dem übervoll besetzten Musikerheim und wurde von der Jugendkapelle schwungvoll mit den Stücken ‚Happy‘ und ‚Born to be wild‘ unter der Leitung von Hannes Färber eröffnet.

Nach gemeinsamer Begrüßung von Michael Giszas, dem Jugendleiter des Musikvereins und Gabi Kraus, der Vorstandsvorsitzenden des Fördervereins, zeigten die Schüler der Flötengruppe unter Leitung von Maria Mack und Katharina Weber ihr Können. Bei ihren Vorträgen standen alle 3 Flötengruppen gemeinsam auf der Bühne und überzeugten mit einer Vielzahl von Stücken.

Im weiteren Verlauf führte Bärbel Weiß souverän durchs Programm.

Die Solistin Amelie Schmid zeigte im nächsten Programmpunkt mit dem Stück ‚Komm und Tanz‘ wie hervorragend eine Klarinette klingen kann.

Auch die Blechbläser, unter Leitung von Hannes Färber überzeugten mit ihrem Können die Zuhörer. Jonas Schuhmacher auf dem Tenorhorn mit dem Stück ‚1,2,3,4 Hütchen aus Papier‘ und Valerie Bauer mit dem Stück ‚Tomba‘ auf der Trompete. Tobias Henseler und Florian Häck nutzten die Vorspielgelegenheit als Generalprobe für Ihre praktische D1 Prüfung in den Osterferien und konnten bereits 2 Wochen vor der Prüfung mit dem Gelernten überzeugen.

In der Pause wurden alle mit Kaffee und Kuchen verwöhnt und hatten Zeit, sich über das Gehörte auszutauschen.

Den zweiten Teil des Vorspielnachmittags eröffneten die beiden Schlagzeuger Jakob Schmid mit dem Stück ‚Take it‘ und Micha Mack mit dem Stück ‚Drum Solo Nr.4‘. Die Leistung der beiden Schlagzeuger ist an dieser Stelle besonders hervorzuheben, da ihr Ausbilder kurzfristig verhindert war und beide auf sich selbst gestellt waren.

 

Martin Mayr stellte seine vier Querflötenkinder Philip Wöhrle, Emila Bauer, Lena Mack und Vanessa Hess einzeln vor. Philip Wöhrle gab 2 Stücke aus der Querflötenschule zum Besten, Emilia Bauer begeisterte mit dem Stück ‚Drans‘ und ‚Oh when the saints‘, Lena Mack mit ‚Human‘ und Vanessa Hess mit ‚Quando Quando‘.

Am Ende des gelungenen Vorspielnachmittages, bedankte sich der Vorsitzende des Musikvereines, Florian Benz, recht herzlich beim Förderverein und bei allen Anwesenden.

Beendet wurde der Vorspielnachmittag von der Jugendkapelle mit dem Stück ‚We will Rock you‘. Zu diesem Lied wurden alle Zuhörer aufgefordert, den Rhythmus mit zu stampfen, zu klatschen und sich aktiv zu beteiligen. Diese Aufforderung nahmen die zuhörenden Gäste sehr gerne an.

 

Wir, die Vorstandschaft des Fördervereins, wollen uns bei ALLEN, die dazu beigetragen haben, dass der Vorspielnachmittag ermöglicht werden konnte, recht herzlich bedanken.

Vorspielnachmittag

Vorspielnachmittag

Vorspielnachmittag

Vorspielnachmittag

Vorspielnachmittag

Vorspielnachmittag

Vorspielnachmittag

Vorspielnachmittag